Nachricht an unsere Gäste

Kia Orana,
Ich wende mich heute im Namen unserer schönen Schwesterresorts hier auf den Cookinseln, des Rarotongan Beach Resort & Lagoonarium, des Sanctuary Rarotonga-on-the-Beach und der Aitutaki Lagoon Private Island an Sie, um Ihnen zu versichern, dass in Zeiten ungewisser Reisen dass Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden sowie die unserer Mitarbeiter unsere höchste Priorität bleiben.
Wir verstehen, dass Sie angesichts des sich schnell ändernden regulatorischen und staatlichen Umfelds, einschließlich schneller Änderungen der Reisebeschränkungen und abgesagter oder verschobener öffentlicher Veranstaltungen, möglicherweise Angst haben. Wir möchten, dass Sie wissen, dass wir die Situation mit dem Coronavirus (COVID-19) genau überwachen, die Betroffenen in unseren Herzen behalten und den Fragen und Bedenken, die wir erhalten, aufmerksam zuhören.
Derzeit gibt es keine bestätigten Fälle von COVID-19-Coronavirus auf den Cookinseln. Das Gesundheitsministerium der Regierung der Cookinseln (Te Marae Ora) arbeitet mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den Gesundheitsministerien Australiens und Neuseelands zusammen, um internationale Protokolle zur Bewältigung dieser Krise zu befolgen. Rund um die Cookinseln werden diese internationalen Protokolle von Resorts, Restaurants und unserer Inselgemeinschaft befolgt, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher und Bewohner gleichermaßen zu gewährleisten.
Betreuung unserer Gäste & Mitarbeiter
Die Bereitstellung einer sicheren und sauberen Umgebung für unsere Gäste und Mitarbeiter hat in unseren Resorts immer höchste Priorität, und dies gilt heute noch mehr. Wir sind weiterhin bestrebt, hohe Sauberkeitsstandards einzuhalten, und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Resorts wohl fühlen.
Unsere Resorts haben die Richtlinien des Gesundheitsministeriums der WHO und der Cookinseln umgesetzt, in denen dargelegt wird, wie der Schutz vor der Übertragung des COVID-19-Coronavirus am besten gewährleistet werden kann. Dazu gehören die Implementierung von Händedesinfektionsstationen, die häufigere Reinigung von Bereichen mit starker Berührung und die Aufrechterhaltung eines sicheren sozialen Abstands. Unsere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen im Resort sind auf ein breites Spektrum von Viren ausgerichtet, einschließlich COVID-19, und decken alles ab, von Handwaschhygiene- und Reinigungsproduktspezifikationen bis hin zu Reinigungsverfahren für Gästezimmer und öffentliche Bereiche.
Wir werden die Aktualisierungen des Coronavirus (COVID-19) weiterhin genau überwachen und auf Empfehlung des Gesundheitsministeriums der Regierung der Cookinseln und der WHO reagieren.
Wir sind hier um zu helfen
Sollten Sie Ihre Reisepläne überdenken; Wir freuen uns, Ihnen die folgenden besonderen Zugeständnisse anbieten zu können, um die Flexibilität Ihrer Optionen zu verbessern. Bitte wenden Sie sich an Ihr Reisebüro, Ihre Fluggesellschaft oder Ihre Regierungsbehörde, um die neuesten Informationen zu Ihren Reiseplänen zu bestätigen.
Bestehende Buchungen
Wenn Sie bereits eine Reservierung zu nicht erstattbaren oder flexiblen Tarifen haben, können Sie Ihre Reservierung je nach Verfügbarkeit ohne Änderungsgebühr auf einen neuen Termin bis zum 31. März 2022 ändern, wenn dies dem Resort schriftlich mitgeteilt wird, spätestens um 7 Uhr Tage vor Reiseantritt. Diese Konzession ist bis zum 30. April 2020 verfügbar.
Neue Buchungen
Wenn Sie einen nicht erstattungsfähigen Preis wählen, wird dieser nicht erstattet. Es wird empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschließen, um unvorhergesehene Eventualitäten abzudecken.
Wenn Sie sich für einen Flexi-Tarif entscheiden, wurde die Stornierungsfrist für Reservierungen bis zum 31. März 2022, die bis zum 30. April 2020 vorgenommen werden, von 30 Tagen auf 7 Tage verkürzt.
Wir sind bereit, Sie bei Ihren speziellen Anforderungen zu unterstützen. Wenn Sie Ihre Reisedaten verschieben möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@rarotongan.co.ck oder info@aitutakilagoonresort.com.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Loyalität, da wir uns alle gemeinsam dieser Herausforderung für die Menschheit stellen. Wir sind uns bewusst, dass dies beunruhigende Zeiten sind. Ob Sie jetzt oder in Zukunft reisen, wir möchten, dass Sie wissen, dass Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden unsere Priorität sind.
Kia Manuia!
Bob Taylor
Generaldirektor

MESSAGE #2 FROM THE
NEW ZEALAND HIGH COMMISSION

Kia Orana,

The New Zealand High Commission provides a summary of the current New Zealand border restrictions, current as of midday 20 March 2020 CI time.

For up to date entry requirements to New Zealand, visit:

  Meitaki to those who completed the form yesterday, if your haven't done so already, the High Commission requests that accommodation providers seek permission from guests to collect and share the information at the link below, to help form a picture of the number of affected travellers. Email your completed form to Sarah Short: Sarah.Short@mfat.govt.nz 
 
For People Departing Cook Islands (entering NZ), follow New Zealand border measures.

New Zealand Entry Requirements

As of 23:59 on Thursday 19 March 2020, people allowed to enter New Zealand are as follows:
• New Zealand citizens, and residence class visa holders, and their immediate family (partner or spouse, legal guardian and dependent children under the age of 24) can still come to New Zealand.

• Immediate family members cannot travel by themselves. They must travel with the New Zealand citizen or resident family member on the same flight to New Zealand.

• Australian citizens and permanent residents who normally live in New Zealand can still come to New Zealand.
ALL returning residents and citizens (including Cook Islanders) must isolate themselves for 14 days upon arrival in New Zealand.

NZ Transit Requirements

Transit through New Zealand is temporarily limited to those listed above, but with the addition of:
• Australian citizens, residents and immediate family (partner or spouse, legal guardian and dependent children under the age of 24) are able to transit New Zealand to Australia.

Foreign Travellers that cannot enter or transit through New Zealand

• Most foreign travellers can no longer enter or transit through New Zealand under the current temporary border closure.
• We recognise that these temporary measures mean some foreign nationals cannot leave Cook Islands, and this is causing distress.
• We are taking the details of foreign nationals unable to leave Cook Islands, and their circumstances (please use the attached form, and email it to sarah.short@mfat.govt.nz).
• New Zealand’s Foreign Ministry is aware of this situation.
• We ask foreign nationals to prepare to sit tight in the meantime, and to contact their own embassies to register their situation.
• Contact details for foreign embassies in New Zealand are available here: https://www.mfat.govt.nz/en/embassies/.

Entry will also be permitted for any immediate family (partner or spouse, legal guardian, and dependent children) if they are travelling with one of the above persons.

Provided that no person falling in the above category will be permitted entry if they have been outside New Zealand or the Cook Islands in the last 14 days prior to travel.



MESSAGE #3 FROM THE
NEW ZEALAND HIGH COMMISSION

 The New Zealand High Commission wishes to alert all travellers and accommodation providers that as of midday 22 March CI time, two airside transit windows are in place for repatriation purposes.

Third country nationals flying to their home country will be able to transit in Auckland International Airport as follows:

1. An initial transit window of up to 1500 Tuesday 24 March (NZT) enables travellers from the Pacific or South America to transit via New Zealand to Australia. This timing coincides with the end of Australia’s existing transit window (which commenced at 1200 AEST, 21 March).
2. A second window of up to one week (Sunday 29 March NZT) to enable transit via New Zealand:
a. from Australia to the United States and Canada for US nationals and Canadian nationals
b. from the Pacific for other nationals not transiting Australia to their home countries.

The following requirements have been determined by the New Zealand Ministry of Health for passengers wanting to transit Auckland International Airport and must be strictly observed:

• no COVID-19 test result that is positive or for which the results have not been received in the previous 14 days
• no close contact with a suspected or confirmed case in the previous 14 days
• no symptoms, especially no fever (temperature check undertaken) in the previous 14 days
• an assurance that airline will permit boarding for the full journey
• an assurance received via NZ MFAT that the destination country will permit arrival
• an assurance that they can meet any entry requirements of destination country (including measures required in transit, such as temperature checking)
• The airline does not allow unwell passengers on board.

Please note that the approved transit windows are for travellers to remain airside for no longer than 24 hours in Auckland before departing to their next destination.

We encourage all travellers who have not yet secured tickets within this window to contact Air New Zealand directly to book travel before the window closes, and to provide their passport and travel details to the New Zealand High Commission, by email to nzhcraro@gmail.com, as well as updating your own embassy.

Finally, the situation in New Zealand is evolving rapidly and subject to change, particularly since the Prime Minister's announcement today that New Zealand is now at level 3, and will move to level 4 in 48 hours.
Meitaki Maata.

For the latest updates please visit; 

https://covid19.gov.ck/